Vorsorge – Erkrankungen vorbeugen

Unter Vorsorge (Prophylaxe oder auch Prävention) versteht man Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkrankungen. […] Medizinische Früherkennungsmaßnahmen werden gelegentlich auch als Vorsorgeuntersuchung bezeichnet. (Wikipedia/Vorsorgeuntersuchung)

Vorsorgeangebote

  • Impfberatung und Impfungen gemäß der geltenden Bestimmungen der Ständigen Impfkommission
  • Gesundheitsuntersuchungen Check-UP 35:
    für Männer und Frauen ab dem Alter von 35 Jahren, alle zwei Jahre möglich
    Informationen zur Durchführung auf www.apotheken-umschau.de/Check-Up-35
  • Hautkrebsfrüherkennung ab 35:
    für Männer und Frauen ab dem Alter von 35 Jahren, alle zwei Jahre möglich
    Informationen zur Durchführung auf www.gesundheitsinformation.de/Hautkrebs
  • Krebsvorsorgeuntersuchungen:
    für Männer ab dem Alter von 45 Jahren, jährlich möglich
    Informationen zur Durchführung auf www.krebsgesellschaft.de/Krebsvorsorge/Männer
  • Darmkrebs-Früherkennung:
    Ab dem Alter von 50 Jahren steht gesetzlich versicherten Frauen und Männern eine regelmäßige Darmkrebsvorsorge zu, erblich vorbelasteten Personen auch schon früher.
    Eine Krebsvorsorge-Untersuchung des Dickdarms mittels Darmspiegelung (Koloskopie) ist ab 55 Jahren möglich.
  • Kinder- und Jugendvorsorgeuntersuchungen:
    gemäß der geltenden Vorsorgerichtlinien, insgesamt sind es zehn Vorsorgeuntersuchungen – jede einzelne davon ist auf das jeweilige Alter zugeschnitten
    Informationen zur Durchführung auf Wikipedia/Kindervorsorgeuntersuchungen
  • Jugendschutzuntersuchungen für nicht volljährige Arbeitnehmer oder Auszubildende